Herzlich
willkommen


Zeit in Windhuk
Jagdfarm Moselle

Rolf Wagner
Meisterjagdführer    
Erika Zamzow
Meisterjagdführerin

P.O.Box 358, Outjo/Namibia
Tel. + Fax: 00 - 264 - 67 - 290321
e-mail: moselle@iway.na


Trophäenjagd Betrieb TPH00143
Tour und Safari Veranstalter TSO00055

- English text



Die Jagdfarm MOSELLE (5100ha) liegt im Nordwesten Namibias, westlich von Outjo.

Die Jagdfarm mit ihren Bergen, Tälern und Flächen bietet
interessante und aufregende Jagdmöglichkeiten:
  • Pirschen
  • Jagdfahrten mit Geländewagen
  • Ausgezeichnete Ansitzmöglickeiten
Sie jagen in einer traumhaften Landschaft.
Keine Gatterjagd!




Wir legen großen Wert auf eine persönliche und individuelle Betreuung unserer Jagdgäste. Daher beschränken wir uns jährlich auf eine begrenzte Anzahl Jäger.

Mindestaufenthalt: 5 Jagdtage.

Jagdzeit: 01.Februar bis 30.November; beste Jagdzeit: Mai bis Oktober

  Wir sind Mitglied der Etosha – Hegegemeinschaft mit über 400.000 ha und haben daher auch die Möglichkeit, Wildarten zu bejagen, die nicht auf unserer Farm vorkommen.



Unterbringung:
Zwei Doppelzimmer mit en-suite Dusche/WC im separaten Gästehaus.

Sonstiges:
Schwimmbad und deutsches TV
Stromversorgung über eine Solaranlage / 220 Volt.
Weitere Informationen zur Jagd in Namibia erhalten
Sie auf den Seiten der NAPHA.

Sehenswürdigkeiten in unserer Nähe:
Etosha-Nationalpark, Buschmannzeichnungen, Vingerklippe, Versteinerter Wald, Brandberg/Twyfelfontein

Preise für 2016 in EURO (€)
Tagessatz*
1 Jäger/1 Meisterjagdführer/in (*) 200,-
2 Jäger/1 Meisterjagdführer/in 170,-
Begleitperson/Ruhetag / An- & Abreisetag   80,-
Kinder von 5 - 12 Jahren   40,-
Kinder unter 5 Jahren     0,-
Einzelzimmeraufschlag per Zimmer per Tag   10,-
*inklusive 15% Mehrwertsteuer

Trophäen
(Keine Aufschläge für Medaillen-Trophäen)
Kudu   900,-
Oryx   450,-
Hartmanns Bergzebra   700,-
Warzenschwein   380,-
Duiker   250,-
Steinbock   250,-
Klippspringer 800,-
Damara DikDik   1.500,-
Pavian 0,-
Schakal 0,-
Karakal (Rotkatze)   260,-
Braune Hyäne 2000,-
Leopard auf Anfrage
Flugwild nur Jagdtag
Permitgebühr 0,-


Unser Tagessatz enthält:
Vollpension, nichtalkoholische Tischgetränke, Wäschedienst nach 1 Woche Aufenthalt, Jagdpermit, Jagdführung und Trophäenrohbehandlung.

Unser Tagessatz enthält nicht:
Cape- (20 Euro)und Vollmontagevorbereitung (40 Euro), Verpackung und Versand der Trophäen, Cites- und Ausfuhrpapiere, Versicherung, Transferkosten, Abholen/Bringen Flughafen/Farm, alkoholische und carbonisierte Getränke (diese werden zum Selbstkostenpreis weiterberechnet).

Bei 2 Jägern und Mindestaufenthalt von 10 Jagdtagen werden keine Transferkosten Flughafen/Farm/Flughafen berechnet. In diesem Fall wird auch bei Führung 1:1 nur Führung 2:1 berechnet. (Gilt nicht bei Leopardenjagd)

Preisänderungen - jedoch nicht nach Buchung - vorbehalten.

Angeschweißtes Wild gilt als erlegt und muss laut Gesetz zum vollen Trophäenpreis berechnet werden. Intensive Nachsuche, auch mit einheimischen Fährtenlesern, ist selbstverständlich.

Zahlungsbedingungen:
50% Deposit des Gesamtbetrages der Tagessätze bestätigt Ihre Buchung. Rest der Tagessätze 4 Wochen vor Anreise.
Deposit verfällt, falls Restzahlung nicht eingeht, ausser wenn ein gleichwertiger Jagdgast zum gleichen Termin gebucht werden kann.
Bei vorzeitiger Abreise kann keine Rückvergütung erfolgen.
Die Endabrechnung ist am letzten Tag des Aufenthaltes durch EURO in cash zu begleichen.

Wir bitten um Verständnis, dass wir für keinerlei Schäden, Verluste oder Verletzungen verantwortlich gemacht werden können, und empfehlen den Abschluss einer weltweiten Jagdhaftpflichtversicherung und einer Reisekrankenversicherung.

  and  


Namibia
Travel Online
Jagdfarmen /
Jagdsafaris
Stand:
21.12.2015
Erstellt von:
sun service